Skřítek


Sobotín

Der Bergsattel Skřítek trennt den südlichsten Teil des Gebirges Hrubý Jeseník von der Gebirgsformation Hrabešická hornatina. Der Bergsattel ist eine 2,5 km lange und einige -zig Meter breite Bergebene, die als Ausgangspunkt von Bergtouren genützt wird.

Auf dem Skřítek beginnt z.B. die Wanderung auf den zentralen Kamm des Gebirges Hrubý Jeseník, auf dem sich einige interessante Aussichtsstellen befinden. Zum Bergsattel gehört auch das zum Naturschutzgebiet erklärte Torfmoor, das der Öffentlichkeit jedoch leider nicht zugänglich ist. Zu weiteren attraktiven Lokalitäten gehören die Felsen Ztracené kameny mit einem wunderschönen Aussichtspunkt, die Ruine der Burg Rabštejn, Kletterfelsen in der Nähe der Ruine, der „Ameisenpfad“ Mravenčí cesta, an dem sich viele riesige Ameisenhaufen befinden und die Felsenformation Čertova stěna. Auf dem Bergsattel steht die bekannte Statue des Zwergs (Skřítek), der das Gebirge Jeseníky beschützen soll.

Andere Aktivitäten

Radtouristik, Pilze sammeln, Wandertouristik